07.09.2017

Accelerator M.TECH – Engineering the Future of Mobility

Neue Impulse für die Entwicklung der Engineering- und Mobilitätsregion Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat es sich gemeinsam mit der bwcon GmbH, der TTI GmbH, dem wizemann.space sowie der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart zum Ziel gemacht, ein Acceleratorprogramm aufzubauen, welches gezielt auf die Bedürfnisse potenzieller ExistenzgründerInnen aus dem Mobilitäts- und Ingenieursbereich abgestimmt ist.

Anspruch des M.TECH Accelerators ist es, als baden-württembergische Antwort auf das kalifornische Silicon Valley, zur zentralen Plattform für Technologie-Startups im süddeutschen Raum zu reifen.

Grundlegendes Ziel für Teilnehmende im Accelerator-Programm ist die Entwicklung eines marktfähigen Prototyps. Dafür stellt der Accelerator Co-Working Spaces im wizemann.space und ein ganzheitliches Unterstützungsprogramm mit individualisierten Beratungsbestandteilen sowie persönliches Mentoring durch die Projektpartner und erfahrener Fach- und Branchenexperten bereit.

High-Potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Manufacturing & Mobility sind dazu eingeladen, sich ab sofort für das M.TECH Accelerator-Programm zu bewerben. Nach der Bewerbungsphase werden ganzjährig 25 Startups in das Accelerator-Programm aufgenommen, bei dem diese für 12 Monate im Rahmen eines einzigartigen Begleitungsprozess Unterstützungsmaßnahmen in den Bereichen Development, Business und Network erhalten.

750-m² Co-Working-Fläche im wizemann.space sowie ein Hard- und Softwareware Lab schaffen den Startups im Rahmen des Accelerator-Programms ideale Voraussetzungen, um sich auf regelmäßige Pitchings vor dem Mobility-Board und schließlich dem DemoDay vorzubereiten.

Das Mobility-Board besteht aus ausgewählten Branchenvertretern und –experten, Investoren sowie Mitarbeitern der Partnerunternehmen. Neben den Basisleistungen des Accelerators können die Gründer vor dem Mobility-Board um weitere Zusatzleistungen durch die den Accelerator unterstützenden Corporate Sponsors pitchen.

Am DemoDay bekommen die Absolventen die Möglichkeit ihr Vorhaben sowie die im Programm erzielten Erfolge einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Hierzu werden insbesondere Investoren und Mobilitätsunternehmen aus dem Netzwerk der Projektpartner, aber auch Medienvertreter und grundlegend Interessierte eingeladen. Zudem wird den erfolgreichen Teilnehmern des Accelerator-Programms ein Zertifikat ausgestellt und übergeben.

Weitere Informationen zum Programm, Ansprechpartnern und Bewerbungsverfahren sowie Angaben zum Kreis der Unterstützer erhalten interessierte Gründer unter www.mtechaccelerator.com

 

 

 

Ansprechpartner

Tomma Profke

Kommunikation

E-Mail
profke@bwcon.de
Telefon
+49(0)711/18421-622