Business Roundtable: „Workplace 4.0“ (Stuttgart)

Datum
02.03.2017
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Stuttgart (Regierungsbezirk)
Hospitalhof
Büchsenstraße 33
70174 Stuttgart
Teilnahmegebühr
kostenfrei

Fachkräftegewinnung und -sicherung in der IT- und Hightech-Branche durch modernes Arbeiten und Weiterbildung

Die digitale Transformation schafft am Arbeitsmarkt einen enormen Bedarf an IT-Jobs – allen voran Softwareentwickler, Informatiker und IT-Berater. Unternehmen kämpfen gegen den Fachkräftemangel. Gerade für klein- und mittelständische Unternehmen werden Personalplanung und -akquise aufgrund der hohen Marktnachfrage zum Problem.

Während der Veranstaltung werden praxisnahe Lösungswege zur Gewinnung und Sicherung von motivierten Mitarbeitern aufgezeigt und im Anschluss mit den Teilnehmern diskutiert.

Programm/Referenten: 

Moderation: Sonja Döring von no/academy

Begrüßung

„dual-flex“ zur Mitarbeiterwerbung und -qualifizierung (18:00 - 18:40 Uhr, einschl. Q&A)

Holger Werner, AKAD University Stuttgart gemeinsam mit der Bit Soft GmbH & Co. KG

Hervorragende Mitarbeiter wollen und brauchen Perspektiven: Mit einem eigenen, schnell aufsetzbaren Weiterbildungskonzept können Spitzenkräfte on the job aus- und weitergebil-det werden. Das vorzustellende Studienmodell ist 100% nebenberuflich, garantiert die freie Zeiteinteilung der Mitarbeiter und berücksichtigt erforderliche Flexibilität aus betrieblicher Sicht – gerade bei Projekten im IT-Bereich essentiell.

Agile Mitarbeiterführung (18:40 - 19:20 Uhr, einschl. Q&A)

Alexandra Rudl & Corinna Voß, bwcon GmbH, Stuttgart

Ein gutes Betriebsklima gepaart mit innovativen und wertschätzenden Führungsmethoden stehen im Zentrum des von Jurgen Appelo entwickelten Konzepts Management 3.0. Es berücksichtigt die individuelle Motivation und führt zu mehr Selbstentfaltung und -verantwortung der Mitarbeiter, was gleichzeitig die Attraktivität des Unternehmens als Ar-beitgeber im Wettbewerb um Spitzenkräfte steigert.

Workplace 4.0: Aufgaben² im Recruiting (19:20 - 20:00 Uhr, einschl. Q&A)

Heike Borst, Dymatrix

Die Fachkräftegewinnung im Ballungsraum Baden-Württemberg stellt die Unternehmen im Zuge der Entwicklungen in eine neue Arbeitswelt und der stetig anziehenden Digitalisierung vor zweierlei Herausforderungen: Zum einen suchen die heiß begehrten Fachkräfte vermehrt nach einem sinnstiftenden Job fern von Aufgaben in Bulletpointlisten. Zum anderen wünschen sie sich von ihrem potentiellen Arbeitgeber bereits im Recruiting ein authentisches Abbild eines modernen Unternehmens.

Mit „Workplace4.0: Aufgaben² im Recruiting“ erhalten Sie Impulse, wie Sie Ihr Unternehmen für eine erfolgreiche Fachkräftegewinnung aufstellen und für die Zukunft ausrichten.

 
Anschließend Gelegenheit zum Networking

Routenplanung
zu Google Maps



*Pflichtfelder