05.12.2018

B’n’Tree: nachhaltiges Reisen per Mausklick

Teilnehmer der bwcon Green Summer School 2017 macht nachhaltiges Reisen einfach und erschwinglich

B’n’Tree pflanzt Bäume bei jeder Reise- und Hotelbuchung, für den Nutzer komplett kostenfrei – ein einziger Klick auf der Webseite genügt. Buchungen von fünf Kontinenten ermöglichten bereits 28.804 neue Bäume auf drei Kontinenten. Partner sind namhafte Unternehmen wie TripAdvisor, Expedia, Hotels.com und Booking.com. 100% aller Einnahmen fließen in die Wiederaufforstung abgeholzter Regenwaldgebiete.

Das Start-up nahm im Jahr 2017 an der bwcon Green Summer School am Bodensee teil und entwickelte dort erste Ideen zu seinem Geschäftsmodell, was nun viel Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfährt.

Dank Partnerschaften mit namhaften Unternehmen wie TripAdvisor, Expedia und booking.com wird bei jeder auf www.bedandtree.com begonnenen Reise- und Hotelbuchung mindestens ein Baum gepflanzt – für den Nutzer komplett kostenfrei.

Seit September ist auch hostelbookers mit von der Partie. „Nun können auch Reisende mit begrenztem Budget Bäume pflanzen.“, freut sich Chris Kaiser, der Gründer von B’n’Tree. Weitere Partnerschaften befinden sich in Verhandlung.

Finanziert werden die Bäume aus dem Marketingbudget der Buchungsplattformen: Für jede bezahlte Buchung wird eine Marketingaufwandsentschädigung an B’n’Tree gezahlt, welche ins Bäume pflanzen investiert wird. Falls Kunden direkt bei den Buchungsplattformen einkaufen, bleibt der zusätzliche Profit in deren Tasche stecken.

Bäume kreieren Lebensraum für bedrohte Tierarten und beugen so dem Artensterben vor. Sie helfen im Kampf gegen den Klimawandel, indem sie CO2 speichern, Landerosion minimieren und natürliche Wasserkreisläufe wiederherstellen. Ferner werden beim Bäume pflanzen neue Arbeitsplätze und nachhaltige Einkommen für die lokale Bevölkerung geschaffen.

Lokale Kommunen profitieren nicht nur vom Pflanzen der Bäume, sondern auch von den Folgen, wie zum Beispiel Ernte von Obstbäumen, erfolgreicherem Fischfang in aufgeforsteten Mangrovenwäldern oder aufkommendem Naturtourismus.

Seit Beginn des Projekts im September 2017 wurden bereits 28.804 neue Bäume auf drei Kontinenten gepflanzt (Details hier). „Die Buchungen kommen mittlerweile von fünf verschiedenen Kontinenten – ein deutliches Zeichen dafür, dass nachhaltiges Reisen sich einer globalen Anhängerschaft erfreut.“, freut sich Kaiser.

Die Idee für B’n’Tree kam Kaiser bei einer der unzähligen Vertragsverhandlungen für ein südthailändisches Naturtourismusuntenehmen. „Vom finalen Verkaufspreis wird unfassbar viel Geld in Marketing und Verkaufsprovisionen investiert. Ich dachte mir: ‚Warum nicht einen kleinen Prozentsatz davon nutzen, um etwas Gutes für Mutter Erde zu tun?‘ Und schon war B’n’Tree geboren.“

Zu seiner Motivation sagt er: „Die Hauptmotivation zum Bäume pflanzen kommt von meiner in Thailand gefundenen Liebe zu Elefanten. Seit 2012 arbeite ich in engem Kontakt mit diesen majestätischen Tieren, und höre leider viel zu oft von unnötigen Todesfällen, die auf den Verlust von Lebensraum zurückzuführen sind. B’n’Tree ist meine Antwort auf die anfangs gefühlte Hilflosigkeit zu diesem globalen Problem. Im August schalteten wir unsere neue Website live. Knapp 90% der Bäume wurden in den letzten vier Monaten gepflanzt.“, so Kaiser.

Doch das ist erst der Anfang: „In den nächsten zwei Jahren pflanzen wir eine Millionen Bäume. Bis 2025 möchte ich in einer Welt leben, in der Bäume pflanzen genauso alltäglich ist wie der morgendliche Kaffee. Nur einfacher. Und günstiger.“, sagt Kaiser, der gar keinen Kaffee trinkt, sondern heiße Schokolade. Solange er Reisenden auf einfachste Art und Weise das Bäume pflanzen ermöglicht, wollen wir ihm das mal durchgehen lassen.

 

 

 

Ansprechpartner

Tomma Profke

Kommunikation

E-Mail
profke@bwcon.de
Telefon
+49(0)711/18421-622