Diese Website verwendet Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Analytics), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

09.11.2021

KMU für EU-Pilotprogramm gesucht!

Circular Economy bzw. Kreislaufwirtschaft: Was bedeutet das für mein Unternehmen? Welche linearen Risiken und zirkulären Chancen bestehen für mein Unternehmen? Wie und wo fangen wir an?

Im Rahmen des Interreg Projekts CIRCULAR4.0 werden kleine und mittelständische Unternehmen in Baden-Württemberg gesucht, die mit Hilfe digitaler Technologien die zirkuläre Wertschöpfung in ihrem Unternehmen vorantreiben wollen.

Teilnehmende Unternehmen erhalten eine Einschätzung deren Potenziale, Empfehlungen zu konkreten Umsetzungsschritten und Zugang zur Lernplattform des Projektes.

Es handelt sich dabei um eine Pilotaktion, es können nur eine begrenzte Anzahl an Unternehmen (First Come – First Served) aufgenommen werden.  

So können Sie sich bewerben

  • Wer kann sich bewerben: KMU mit Sitz in Baden-Württemberg, gerne aus dem produzierenden Gewerbe
  • Bis wann kann man sich bewerben: 10. Dezember 2021
  • Wie kann man sich bewerben:  Anmeldungen erfolgen über folgenden Link.

Richten Sie bitte Fragen zum Programm per E-Mail an Luc Schmerber, Schmerber@bwcon.de

Über das Projekt CIRCULAR4.0

Das Hauptziel des Projekts CIRCULAR4.0 ist die Stärkung der Digitalisierungsprozesse von KMU, um Innovationsprozesse zu fördern und den Übergang zur Kreislaufwirtschaft im Alpenraum zu beschleunigen. Neue Technologien ermöglichen die Entwicklung und die Einführung neuer CE-Geschäftsmodelle (Circular Economy), die häufig mit Sharing und Leasing in Verbindung stehen, aber auch Themen wie Wiederverwendung und Wiederaufarbeitung fokussieren. Das Projekt verspricht Unternehmen aus der Region Information und Unterstützung in Anbetracht verschiedener Konzepte der Kreislaufwirtschaft (zirkuläres Produktdesign, optimierte Produktnutzung und Rückgewinnung von Wertstoffen am Ende der Produktlebensdauer).

Mehr Information zum Projekt finden Sie hier.

Yasmin Abu Dorrah

Ansprechpartnerin

Yasmin Abu Dorrah

PR und Kommunikationsmanagerin

E-Mail
AbuDorrah@bwcon.de
Telefon
+49 (0) 176 45255676