2tägiger Outdoor Innovationsworkshop im Nationalpark Schwarzwald (Baiersbronn)

Datum
16.09.2019
Uhrzeit
10:00 Uhr
Karlsruhe (Regierungsbezirk)
S-Bahn Station Huzenbach
Füllenbachweg
72270 Baiersbronn
Teilnahmegebühr
kostenfrei

Wie sieht die Zukunft des nachhaltigen Gesundheits- und Naturtourismus aus?

Die Bedeutung von Natur und Naturerleben nimmt im Tourismus stetig zu. Dadurch steigt die Nachfrage nach Naturerlebnisangeboten. Gleichzeitig sollen – im Sinne eines nachhaltigen Gesundheits- und Naturtourismus – zunehmend auch umwelt- und naturverträgliche Kriterien bei der Gestaltung dieser Angebote berücksichtigt werden. Wie diese Vereinbarkeit durch konkrete Ideen gelingen kann, soll das Leitthema eines zweitägigen Workshops im Herzen des Schwarzwaldes sein. Ziel ist das Kennenlernen und Ausprobieren von Methoden und Übungen in der wilden Natur.

Der Outdoor Innovationsworkshop soll als Impulsgeber für die Entwicklung von neuen Ideen und innovativen Konzepten dienen. Dabei wird die Innovationsmethode „Effectuation“ mit Ansätzen aus der Natur- und Wildnisbildung kombiniert. Zudem wird es Impulsvorträge seitens der NationalparkexpertInnen zum Thema nachhaltiger Gesundheits- und Naturtourismus geben.

Um wilde Natur zu erleben und kennenzulernen, findet die Übernachtung im Tonbachtal an der Rangerstation/ Neue Löchleshütte statt. Die Teilnehmenden können in der Nacht für sich selbst entscheiden, ob sie geschützt auf der Holzterrasse, im Gelände um die Hütte oder etwas angelegener im Wald übernachten wollen. Für Verpflegung ist an den beiden Tagen gesorgt. Abends wird es eine gemeinsame Kochaktion am Feuer geben. Zentraler Bestandteil der Veranstaltung ist außerdem die gemeinsame Wanderung zur und von der Hütte am Beginn beziehunsgweise am Ende der Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das EU-Projekt AlpGov und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Interreg Alpine Space Programms kofinanziert und zielt darauf ab, die EUSALP im EUSALP-Aktionsplan festgelegte Strategie umzusetzen.

Sie richtet sich an Akteure (Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine und Verbände) aus den Bereichen Gesundheits- und Naturtourismus, der (Umwelt-)Bildung oder ähnliches.

Die Workshopsprache ist Englisch!

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Alexandra Hofmann (hofmann@bwcon.de) wenden.

Anmeldungen laufen über diesen Link!

Anmeldeschluss für die kostenfreie Veranstaltung ist am 1. September.

 

*********************************************************************************

Outdoor Innovation Workshop in the Black Forest National Park

What is the future of sustainable health and Ecotourism? 

The importance of nature and outdoor experience is steadily increasing in tourism. This increases the demand for outdoor activities. At the same time, in the interests of sustainable health and nature tourism, environmental and nature-friendly criteria should be taken into account when designing these offers.

The main theme of this 2-day workshop in the heart of the Black Forest will be how this compatibility can be achieved through concrete ideas. The goal is to experiment with methods and exercises outdoors as a catalyst for the development of new ideas and innovative concepts. We combine the innovation method "Effectuation“with approaches from nature and wilderness formation. There will also be keynote speeches by national park experts on sustainable health and nature tourism.

In order to fully experience the outdoor, there will be an overnight stay in the heart of the Black Forest. Participants can choose if they would prefer to sleep protected on the wooden terrace, in the grounds around the hut or in the forest. Meals are provided during the two days. In the evening we will cook together by the fire. A central part of the event will also be hike to and from the hut at the beginning and end of the event.

Please bring a camping mat, as well as a sleeping bag with comfort temperature of 0-5 ° C (a limited number of materials are available to borrow). All participants will receive a packing list with more detailed information shortly after registration.

The event is supported by the EU project AlpGov in the framework of the EU Strategy for the Alpine Region (EUSALP) strategy and therefore free for all participants! This project is co-financed by the European Regional Development Fund through the Interreg Alpine Space programme.

The workshop language will be English.

If you have questions, please contact: Alexandra Hofmann (hofmann@bwcon.de).

Online registration will remain open until 1st September 2019.

 

Agenda:

Monday, 16th september 2019
10:00 Arrival & Opening
11:00 Hike through the Nationalpark Schwarzwald
12:00 Input: Effectuation
13:00 Lunch break
14:00 Inspirational island: Existing initiatives in health tourism
15:00 Hike through the Nationalpark Schwarzwald. Practice: Dive into nature
17:00 Arrival at the hut: Rangerstation Tonbach
18:30 Joint cooking session

Tuesday, 17th september 2019
8:00 Breakfast & Energizer
9:30 Idea generation
11:00 Evaluation of ideas
12:00 Lunch break
13:00 Wrap-up
14:00 Hike through the Nationalpark Schwarzwald
16:00 End of the workshop

Routenplanung
zu Google Maps



*Pflichtfelder