Hightech Summit Baden-Württemberg 2019

Datum
23.09.2019
Uhrzeit
10:00 - 21:00 Uhr
Stuttgart (Regierungsbezirk)
CARMEN WÜRTH FORUM
Am Forumsplatz 1
74653 Künzelsau
Teilnahmegebühr
kostenfrei

Tageskongress der Initiative Wirtschaft 4.0 BW und Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards 2019

Große Treiber der Digitalisierung wie KI, Blockchain, IoT aber auch innovative Unternehmenskultur sind Themen, die aus der Wirtschaft nicht mehr wegzudenken sind. Auch die Cyber Security ist ein Thema, um das kein Unternehmen drum herum kommt.

Vertreterinnen und Vertreter von großen Firmen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten auf dem Hightech Summit Baden-Württemberg 2019 einen Einblick in die neuesten technologischen Trends und treffen auf die besten Hightech-Start-ups aus Baden Württemberg. Anwender- und Anbieter-Firmen stellen ihr Know-how zur Verfügung und zeigen gelungene Beispiele digitaler Transformation im industriellen Umfeld auf.

Zwölf Technologieforen werden durch Fachreferentinnen und Fachreferenten aus Wissenschaft und Wirtschaft, plus Vertretern aus USA und Israel einen Blick werfen auf die neusten Technologien als Treiber der digitalen Transformation. Dabei stehen Industriethemen in den Bereichen 5G, Cyber Security, Blockchain, KI, Management komplexer Organisationsformen, IoT und Ambidextrie auf der Agenda.

In zwölf Transfer-Sessions werden am Nachmittag Anwender- und Anbieter-Unternehmen gemeinsam die erfolgreiche Umsetzung digitaler Transformation anhand von Praxisbeispielen aufzeigen.

Ein besonderes Angebot auf der Ausstellerfläche ist in diesem Jahr eine KI-Messe. Rund 30 KI-Unternehmen und Start ups aus Baden-Württemberg stellen dort ihre Lösungen vor. Zusätzlich organisieren wir für die Besucher des Hightech Summits auf Wunsch gezielt Einzeltermine.

Die feierliche Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg 2019, der in diesem Jahr mit 131 Einreichungen einen neuen Rekord verzeichnen kann, findet im Anschluss am Abend statt. Feiern Sie mit uns die erfolgreichsten Hightech-Start-ups des Landes Baden-Württemberg in den Kategorien IKT/Medien- & Kreativwirtschaft, Industrielle Technologien sowie Life Science & Health Care!

In den Pausen wird ein Streichquartett sowie der Skulpturengarten des CARMEN WÜRTH FORUMS als Rahmenprogramm für die Teilnehmer einen kreativen Ausgleich schaffen.

Aus den Städten Mannheim, Heilbronn, Freiburg, Offenburg, Karlsruhe und Stuttgart können Sie auch in diesem Jahr von unserem Shuttle-Bus-Angebot profitieren. Mehr Informationen zu Routen, Preis und Buchung erhalten Sie hier!


Agenda:

Ab 9:00 Uhr
Registrierung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr
Ankunft der Shuttle-Busse

10:00 Uhr
Begrüßung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg 

10:25 Uhr
Keynote aus der Wirtschaft zum Thema Digitale Transformation

Dr. Manfred Wittenstein, Wittenstein SE
Ein Heuhaufen voller Nadeln - Was müssen wir tun, um im Datenzeitalter erfolgreich zu sein?

11:10 Uhr und 11:50 Uhr
Überblick zu neuen Technologien als Treiber der Digitalen Transformation

Forum 1: Cybersecurity
Die Zahl der Sicherheitsvorfälle in Baden-Württemberg hat in den letzten Jahren zugenommen. Unternehmen werden ausspioniert, sind Opfer von Angriffen oder müssen sich auf sich verändernde rechtliche Anforderungen einstellen. Der Gesetzgeber hat ein neues Bundessicherheitsgesetz verabschiedet, das den Umgang mit kritischen Infrastrukturen regelt. Neu hierbei ist, dass zahlreiche Unternehmen unter anderem aus dem Maschinen- und Anlagenbau mittelfristig von diesen Regelungen betroffen sein werden.

Klaus Frank, EnBW
Cybersicherheit: Aktuelle Bedrohungslage und davon abgeleitetes strategisches Handeln

Shiran Kleiderman, OTORIO (Impuls aus Israel mit Übersetzung)
How AI-Powered Industrial Security Boosts Digitalization
 

Forum 2: Digitale Transformation in der Industrie
Der konvergente Einsatz zahlreicher Technologien bietet die Grundlage, dass sich Unternehmen neuen Wertschöpfungsmodellen zuwenden.
Diese Technologien definieren die Lösungsraum für die Wirtschaft von morgen und von übermorgen. Hierbei sind Aspekte wie Interoperabilität, Nachhaltigkeit ebenso bedeutend wir Arbeitsmethodik und die Art und Weise wie Unternehmen sich dem Transformationsprozess unterziehen. Neue Wertschöpfungsmodelle können das existierende Geschäftsmodell ergänzen, erweitern oder aber auch ersetzen. Neue Wertschöpfung kann zum Beispiel bedeuten, dass in der Zukunft Maschinen nicht mehr direkt verkauft werden, sondern verschenkt oder als Dienstleistung beim Kunden betrieben werden. Bei solchen durch neue Technologien ermöglichte Modelle verlagert sich die Wertschöpfung in den After-Sales-Bereich, ein Trend, der den Unternehmen alle Größen einen Veränderungsprozess abverlangt, aber auch mittelfristig enorme Chancen bietet. Der Ansatz zur Plattformökonomie ist bislang noch nicht hinreichend zu KMUs und vor allem zu Handwerksunternehmen durchgedrungen. Wie das geändert werden kann, wird unter anderem in diesem Forum erläutert.

Prof. Peter Post, Festo
Die Zukunft der industriellen Produktion: Souveränität, Interoperabilität und Nachhaltigkeit

Anja Hendel, Porsche Digital Lab
Die digitale Transformation verändert alles


Forum 3: IoT + KI
Das Internet der Dinge und das Thema Künstliche Intelligenz gehen Hand in Hand miteinander einher. Mit dem Internet der Dinge (IoT) wird eine Datenbasis geschaffen, die mittels Data Analytics, maschinellem Lernen oder KI-Methoden ausgenutzt  wird. Diese Methoden können unter anderem Simulationsprozesse im Engineering wesentlich verändern oder den Engineering-Prozess effizienter gestalten. In diesem Forum werden aktuelle Möglichkeiten aufgezeigt, aber auch Grenzen dieser Technologie diskutieren, um den aktuellen Stand der Technik bezüglich der operativen Umsetzung zu vermitteln.

Alex Fred Ojala, UC Berkeley (Impuls aus dem Silicon Valley mit Übersetzung)            
KI and Blockchain – News from Silicon Valley

Dr.-Ing. Iris Pantle, Nuberism
KI-Methoden in der technischen Hochleistungssimulation – eine Form der agilen Optimierung?


Forum 4: 5G – Digitale Campus Infrastruktur
In diesem Forum wird die Frage diskutiert, wie man zukünftige Campus Infrastrukturen gestaltet beziehungsweise wie sie strukturiert werden sollten. Der 5G-Standard bietet vielversprechende Ansätze, aber auch die Weiterentwicklung von WLAN eröffnet Handlungsoptionen. Die Speaker stellen ihre Perspektive etwa als 5G-Netzbetreiber oder als Netzausrüster vor und bieten Orientierung für die mögliche Umsetzung in der Wirtschaft.

Ulrich Barth, Nokia Bell Labs Stuttgart 
Industrial IoT Networks: 5G transforming industry verticals

Uwe Peter, Cisco           
Klimawandel – Überlebensstrategien für eine digitale Welt


12:20 bis 13:30 Uhr
Mittagspause
 

12:45 bis 13:15 Uhr
Parallel: Speakers´ Corner
 

13:30 bis 13:55 Uhr
Keynote aus der Wirtschaft zum Thema Digitale Transformation

Cayetano Carbajo Martín​, Telefónica Deutschland Holding AG 
5G challenges and opportunities. Telefónica vision
 

14:15 Uhr und 15:05 Uhr und 15:55 Uhr
Umsetzung von Leuchtturmprojekten der Digitalen Transformation // Transfer-Doppel


Forum 1: 5G – Digitale Campus Infrastruktur (14:15 Uhr)
Moderierte Diskussion zum Thema 5G: In einer Diskussionsrunde unter Beteiligung von Industrieunternehmen, die sich bereits konkret mit der 5G-Planung auf ihrem Campus beschäftigen, werden konkrete Umsetzungspläne erörtert und erste Erfahrungen ausgetauscht.

Mit:
Christian Bauer, TRUMPF
Uwe Peter, Cisco
Ulrich Barth, Nokia Bell Labs Stuttgart
Herbert Schüttler, Deutsche Telekom
Gerhard Jeutter, Bundesnetzagentur

! Forenwechsel !

Forum 1: Cybersecurity (15:05 und 15:55 Uhr)

Christian Ellinger, Landesamt für Verfassungsschutz BW und Jürgen Fauth, Landeskriminalamt BW
Cybercrime und Cyberspionage – zunehmende Bedrohung für unsere Unternehmen

Markus Preschle, ORGATEAM Unternehmensberatung GmbH und Thomas Heß, LEITWERK AG 
Wenn das Notfallmanagement greifen muss – Hackerangriff im Mittelstand


Forum 2: Plattformökonomie

Andreas Owen, wirsindhandwerk GmbH und Christian Bendt, Würth IT GmbH
Digitalisierung im Handwerk

Holger Hochdorfer, Uhlmann und Matteo Trisoglio, Perlen Packaging
Innovation meets Tradition – Neues Businesskonzept für innovative Inhalationslösungen in Pharma

Kevin Priem, United Planet und Roland Albert, LEUCO Ledermann GmbH & Co. KG
Business² mit Low Code – Wie Sie mit digitalen Prozessen Ihren Geschäftserfolg vervielfachen.


Forum 3: IoT + KI

Dr. Günther Mökesch, AI4BD und Markus Faßbinder, MS-Schramberg Holding GmbH
Kognitive Digitalisierungsstrategie

Dr. Reinhold Walz, GEWATECH und Frank Storz, Feintechnikschule Schwenningen
Industrie 4.0 für Automobilzulieferer und Serienfertiger – Produktivitätssteigerung durch Digitalisierung der Produktion

Ralf Kölle, SOTEC Software Entwicklungs GmbH und Kevin Dees, BOTfriends GmbH
IoT und Conversional AI – Wie profitieren beide Technologien voneinander?

 

Forum 4: Unternehmen im Wandel
Wieviel Agilität verträgt die Digitale Transformation und welche organisatorischen Maßnahmen gehen Unternehmen an, um den Prozess der Digitalen Transformation effizient und mit minimalen Transformationsverlusten zu gestalten? Hierfür sind neben den rein technologischen Aspekten weitere Faktoren wesentlich. In drei Vorträgen berichten Unternehmen, wie sie mit der Herausforderung umgehen und teilen die gemachten Erfahrungen.

Uwe Weiss und Michael Fraede, Weiss GmbH
Start Me Up – Rock ’n’ Roll im Mittelstand! Schwungvoll, spielerisch und effizient – wie Start-Up Ausgründungen durch Digitalisierung den Mittelstand rocken!

Norbert Christlbauer, elobau GmbH & Co. KG und Sascha Bilert, Bilert Consulting
Menschen essen Technologie zum Frühstück. Wie Mitarbeitende eine ganze Organisation von innen transformieren.

Dr. Stefanie Leenen, BASS GmbH & Co. KG und Mirko Schnitzler, MYNXG
Mittelstand meets secure IoT

16:35 - 17:30 Uhr      
Parallel: Matchmaking for FET researchers and industry players

16:35 bis 17:30 Uhr
Kaffeepause

16:45 bis 17:15 Uhr
Parallel: Rahmenprogramm
Führung durch den Skulpturengarten // Musik im Reinhold Würth Saal // Besuch der Ausstellungsstände der Sponsoren und Finalisten des CyberOne Hightech Awards Baden-Württemberg // Networking

16:45 bis 17:15 Uhr
Parallel: Speakers´ Corner

Ab 17:15 Uhr
Einlass zur Preisverleihung

17:30 Uhr
Preisverleihung CyberOne Hightech Award Baden-Württemberg 2019

Begrüßung durch bwcon (Alf Henryk Wulf) und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau BW (Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut)

Keynote von Reinhold Würth

Panel zur Partnerschaft von bwcon mit der UC Berkeley

Mit:
Alex Fred Ojala, Chief Data Scientist, SCET, UC Berkeley
Daniel Thiry, CEO, Covexo
Alf Henryk Wulf, Vorstandsvorsitzender, Baden-Württemberg: Connected e.V.
Bree Cahill, Director of Partnerships, Skydeck

Preisverleihung des CyberOne Hightech Awards 2019 in den Kategorien Industrielle Technologien, Life Science & Health Care sowie IKT, Medien- & Kreativwirtschaft

20:00 Uhr
Get-together + Networking

21:00 Uhr
Abfahrt Shuttle-Busse


Die kostenfreie Anmeldung ist über folgenden Link ab jetzt möglich: https://venture-dev.com/webform/wcBtPyLv7dnJ3hoK/

Mehr Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie auf https://hightech-summit.de/

Den Parkausweis zum Download finden Sie unter folgendem Link.

Das sind die Sponsoren und Partner des CyberOne Hightech Awards 2019:

 

 

 

 

Routenplanung
zu Google Maps



*Pflichtfelder