Diese Website verwendet Cookies

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Analytics), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Zielsetzung

Durch zunehmende gesellschaftliche Durchdringung von IoT gewinnt die Frage nach der Ausfallsicherheit und Robustheit von IoT-Systemen mehr und mehr an Bedeutung. SORRIR wird die Entwicklung, die Konfiguration und den Betrieb resilienter IoT-Systeme vereinfachen, erleichtern und beschleunigen. IoT-Systeme werden gegenüber Hard- und Softwareausfällen der eingesetzten Sensoren und Rechnerkomponenten, gestörten Übertragungsnetzen, Ausfällen von genutzen Cloud-Diensten oder gezielten Angriffen auf das System robust gemacht.

SORRIR verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, um Resilienz für IoT-Anwendungen zu erreichen und fußt auf einem eigenen Entwicklungsprozess, einer Bibliothek an Resilienzmechanismen, sowie einer ebenfalls resilienten Ausführungsumgebung.

Der SORRIR-Entwicklungsprozess erlaubt die Entwicklung von IoT-Komponenten in einem angepassten Programmiermodell, das zunächst unabhängig von eingesetzten Resilienzmaßnahmen ist.

Die SORRIR-Bibliothek stellt etablierte und ge-testete Resilienzmaßnahmen zur Verfügung, die bei der Installation und sogar während des Betriebs mit der Anwendung verknüpft oder rekonfiguriert werden können, um den Anforde-rungen des Betreibers gerecht zu werden. Dabei agiert die resiliente SORRIR-Laufzeitumgebung weitgehend selbständig auf auftretende Fehler.

Schließlich soll sich der Ansatz anhand einer realen IoT-Anwendung in Hinblick auf Parkraumverwaltung bewähren. Darauf aufbauend sollen die Konzepte im späteren Verlauf auf die Themenfelder eHealth und Industrie 4.0 aus-geweitet werden.

Partner

  • bwcon GmbH, Stuttgart
  • Universität Ulm, Institut für Organisation und Management von Informationssystemen; Institut für Softwaretechnik und Programmiersprachen; Institut für Verteilte Systeme
  • Universität Passau, Institut für IT-Sicherheit und Sicherheitsrecht
  • Innowerk-IT GmbH, Passau
Profil

Laufzeit: 2019 – 2022

Auftraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Webseite:
www.sorrir.io 

AP Dr. Jürgen Jähnert

Ansprechpartner

Dr. Jürgen Jähnert

Geschäftsführer bwcon GmbH

E-Mail
jaehnert@bwcon.de
Telefon
+49 (0) 160 5838819